soziales . umwelt . sport . lernen . gemeinsam

Projekt beso-Abenteuergarten

Auf der Ackerfläche in der Weinsheimer Straße, gegenüber der Firma Goebel, soll eine Streuobstwiese entstehen, welche vom beso e.V. - Verein für Bewegung, Soziales Lernen und Umwelt - errichtet und betrieben wird. Im Projekt beso-Abenteuergarten soll die Natur - das Säen und Ernten - für die Stadtkinder und -menschen wieder erlebbar und ‚begreifbar‘ gemacht werden.

Unser Verein ist Mitglied beim Sportbund und kann im Bereich Sport durch die vielfältigen Lizenzen seiner Übungsleiterinnen und Übungsleiter eine breite sportliche Palette abdecken. Schwerpunkt soll hier jedoch der Abenteuer- und Erlebnissport sein, wofür dieses Gelände von seiner Größe und Lage optimal geeignet ist.

Die ersten Schritte wurden im Frühjahr 2018 gemacht. Im Herbst 2019 folgt die Bepflanzung mit Bäumen und Hecken, sowie die Platzierung von Materialcontainern. Einige Fachleute aus verschiedenen Richtungen haben bereits ihre Mithilfe zugesagt. Über weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter sowie Spenderinnen und Spender bzw. Sponsorinnen und Sponsoren, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen, würden wir uns freuen.

Als nächste Schritte sind dann die Errichtung eines Toilettenhäuschens und eines Betriebsgebäude zur Unterkunft bei schlechtem Wetter. Außerdem sind Spielgeräte zur Nutzung im Abenteuersport geplant. Die Anwohner des Wormser Südens - und hier schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche - wollen wir dazu motivieren, bei der Anlage des Gartens aktiv mit zu helfen bzw. bestimmte Areale eigenverantwortlich zu nutzen.

Schritt für Schritt wird im Projekt beso-Abenteuergarten die Natur - das Säen und Ernten - für die Stadtkinder und -menschen wieder erlebbar und ‚begreifbar‘ macht.


Baumpflanzaktion im November

29.11.2019 Das Wetter in der letzten Novemberwoche war nicht so angenehm wie erwartet. Zumindest nicht für die Schar der Helfer, welche sich am Pflanztag eingefunden hatten. Dafür waren aber beste Voraussetzungen für die Pflanzen gegeben. Feuchter , lockerer Boden erleichterte das Graben der Pflanzmulden durch die Auszubildenden der Fa. RENOLIT. Diese hatten sich mit ihrem Ausbildungsleiter bereiterklärt, die Aktion "BAUMPFLANZUNG" zu unterstützen.
 
Auch weitere Helfer, die sich schon im Vorfeld als Planer eingebracht hatten , packten mit an! So war eine Abordnung des NABU und Vertreter des kooperierenden Wormser Umweltgarten tatkräftig dabei, die von Fa. "naturnah" gelieferten Bäume in den Boden zu bringen.
 
Dies alles geschah unter fachmännischer Anleitung des Firmeninhabers. Nach dem Angießen der Neupflanzungen blieb auch noch Zeit sich bei Punsch, Glühwein und Stockbrot am offenen Feuer zu wärmen.
 
Es hatten sich an diesem regnerischen Morgen auch noch Freiwillige eingefunden, von denen spontan Baumpatenschaften übernommen wurden.
 

Weiter geht's - Baumpflanzaktion Streuobstwiese

Nach dem gelungenen Aktionstag am 28.9.19 vor Ort gemeinsam mit unseren Aktionspartnern Nabu, Stadtjugendring und Magnusgemeinde können wir nun die geplante Baumpflanzaktion durchführen.

Am Freitag, den 29.11.2019 werden 12 Auszubildende der Firma Renolit-Werke gegen 9.15 Uhr mit Spaten bewaffnet die Löcher für 15-18 Obstbäume graben und die wertvollen Früchteträger unter professioneller Anleitung in die Erde bringen. Der Termin wurde deshalb so spät im Jahr gewählt, weil die Bäume, wenn es sich nicht um Containerware handelt, komplett abgelaubt sein sollen, wenn sie gepflanzt werden.

Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen und wir würden uns freuen, wenn viele Interessierte den Weg zum Acker in der Weinsheimer Str. finden würden - immerhin können ja auch noch Baumpatenschaften übernommen werden.

Über die vielen positiven Rückmeldungen und die bereits getätigten Spenden haben wir uns sehr gefreut.

Sie möchten auch spenden? Hier Spendeninfos

Im kommenden Frühjahr geht es dann weiter mit dem Einbringen der Wiese, um der Natur Raum zur Vielfalt und den Insekten, Vögeln und Kleintieren eine Heimat zu geben.


Weiter geht's - Aktionstag Streuobstwiese

Wir starten unseren Aktionstag Streuobstwiese. Am Samstag den 28.09.2019 von 11:00 - 15:00 Uhr finden auf der Streuobstwiese verschiedene Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene statt.
 
  • Pflanzaktion für Büsche
  • Streuobstwiesenquiz
  • Bogenschießen
  • Goldsuchaktion
  • Kübelspritzen
  • Stockbrot backen
 
Es werden viele Gäste erwartet und gemeinsam werden wir die Sträucher sicher und fachgerecht in den Boden bekommen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
 
Wer Interesse hat, kann eine Patenschaft in Höhe von 100 € für einen Obstbaum der Streuobstwiese übernehmen. Im November wollen wir die Bäume setzen, damit diese über den Winter anwachsen können. Außerdem werden für Werkzeuge und den Anschluss von Wasser und Strom auf dem künftigen Gelände noch Spenden benötigt.
 
Wir freuen uns über jede Hilfe!
 

Es ist vollbracht

28.02.2018 Einen großen Schritt weiter hat uns die Aufstellung der beiden Container gebracht. Jetzt haben wir die Möglichkeit Gerätschaften aber auch gespendete Waren wie Pflanzen und Werkzeuge diebstahlsicher zu verwahren.
 
Der autarke Sanitär-Container ermöglicht es uns, auch ohne Anschluss ans Abwassernetz eine Hygiene zu gewähren. Dieses wurde ermöglicht durch die großzügige kostenlose Überlassung desselben durch die » Firma CHS Containerhandel GmbH in Worms.
 

Der höchste Berg im südlichen Worms!

23.02.2018 Wir versetzten Berge. Ein erster Spatenstich wurde symbolisch mit einem Bagger ausgeführt. Die für die Seilrutsche vorgesehene 2,5 Meter hohe Erhebung überragt seit Ende Februar das Areal. Von diesem Erdhügel aus werden die Parkbesucher in die 1,5 Meter abgesenkte Erdvertiefung am Seil hinabgleiten können.

Der Stellplatz für den Material- und WC Container wurde bei dieser Gelegenheit ebenfalls hergerichtet. Die Anlieferung der beiden Container ist für die erste Märzwoche vorgesehen. Somit liegen wir im Zeitplan für die darauf folgenden Aktionen der Bepflanzung.


Vor Ort - Ein Acker wird zum Erlebnisgarten

17.12.2017 Der Anlass, auf dem zukünftigen Abenteuer-Erlebnisgarten-Grundstück zusammen zu kommen, war die mittlerweile positiv beschiedene Bauvoranfrage und die exakte Grenzpunktfestlegung durch die Landesbehörde Mobilität (LBM). Beim Abschreiten der Parzelle und dem darauffolgenden Glühwein/Punschumtrunk mit Fingerfood sprudelten die Ideen und Vorschläge bezüglich der künftigen Vorhaben. Beso e.V. und seine Vereinsmitglieder gehen zuversichtlich ins zweite Jahr nach der Gründung.

Zurück

Hier wird nicht getrackt, verfolgt, geschnüffelt! Auf unserer Webseite werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Die brauchen wir, damit die Webseite korrekt funktioniert. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mehr erfahren